Bei Rot gehen – bei Grün stehen

Für viele ist es ungewohnt, manche ignorieren es konsequent: das Tally-Light. Hierbei leuchtet ein kleines Lämpchen oberhalb der Kamera entweder in Rot oder Grün auf und signalisiert, aus welcher Perspektive die Aufnahme erfolgt oder erfolgen wird. Rot bedeutet “Aufnahme”, Grün bedeutet “Vorbereitung”. Und damit ist es eben nicht wie im Straßenverkehr. Tischmikrofone sind oftmals auch mit einem kleinen Signallämpchen versehen. Die Sprecher wissen also, ob sie “auf Sendung sind”, oder eben nicht. Dennoch kommt es vor, dass – trotz vorheriger Information über die Bedeutung der Signallämpchen – ein fragender Blick (“Wo muss ich noch einmal hinschauen?”) oder ein Klopfen auf das Mikrofon, gefolgt von einem “Versteht man mich?”, den Sendeablauf ein klein wenig unterbricht. Für die Perfektionisten unter uns mag dies ein schwerer Fehler sein, letztlich ist es ein Ausdruck von Anspannung – und die gilt es zu lösen. Nichts macht eine Sendung spannender, als authentische Menschen. Dazu gehört dann auch mal ein fragender Blick und ein leichtes Klopfen. Beim nächsten Mal wird es dann schon besser.